Inner Space: Eine Reise in die Tiefsee


Inner Space: Eine Reise in die Tiefsee
Installation / Virtual-Reality-Animationsfilm (MA-Abschluss)
2017

Die Installation “Inner Space” ermöglicht eine Tauchfahrt in den größten zusammenhängenden Lebensraum der Welt.
Eine Virtual-Reality-Brille mit einem 7-minütigen Animationsfilm hängt in einer großen Tauchglocke. Darin sinkt man langsam vom lichtdurchfluteten Epipelagial über die Zwielichtzone bis hin zu den kilometertiefen Meeresrinnen des Hadopelagials und kann in allen Richtungen handgezeichnete und -animierte Lebewesen entdecken.
Zwei Sprecher begleiten die Reise mit wissenswerten Informationen über die Tiefsee. Zusammen mit der atmosphärischen Klangkulisse entsteht so eine eindrückliche Erfahrung.

20. – 29. Oktober im Museum Pankow (Berlin)
11. – 12. November auf dem Medienfestival 2017 (Dresden)

Sound & Musik:
Holger Marseille (sonatine.de)

Sprecher:
Lisa Flachmeyer (lisaflachmeyer.de)
Johannes Flachmeyer (imdb)

Sprachaufnahme:
Lars Kirchbach (lrsk.org)

Betreuende Professoren:
Steffen Schuhmann (anschlaege.de)
Kathi Kaeppel (kathikaeppel.com)